Felix Vogel, MA

Assistenz Neuere Kunstgeschichte
felix.vogel-at-unibas.ch

Curriculum Vitae

2006–2011 Studium der Kunstwissenschaft, Medientheorie, Philosophie und Ästhetik an der HfG Karlsruhe und 2009 an der Universidad Autónoma de Madrid. Doktorand an der Université de Fribourg zum Thema „Empfindsamkeitsarchitektur. Raum und Körper im Hameau de la Reine“. 2012–2013 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg. 2013–2014 wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der frühen Neuzeit, Kunsthistorisches Institut, Universität Zürich. 2014–2016 Stipendiat der Gerda Henkel Stiftung. Lehraufträge u.a. an der HEAD Genève, Universidade de Lisboa, University of Toronto und der Universidade Federal de São Paulo. Mitherausgeber der Zeitschrift Grundlagenforschung für eine linke Praxis in den Geisteswissenschaften. Gelegentliche Tätigkeit als freischaffender Kurator (u.a. 4. Bucharest Biennale, 2010). Seit HS 2016 Assistenz für Neuere Kunstgeschichte.

Forschungsschwerpunkte

• Kunst, Architektur und Theoriebildung vom 18. Jahrhundert bis zur Gegenwart
• Conceptual Art
• Geschichte und Theorie der Ausstellung und des Ausstellens
• Gartenarchitektur und Wissenskultur des 17. und 18. Jahrhunderts
• Transkulturelle Kunstgeschichte

Aktuelle Publikationen

Vogel, Felix: On the Canon of Exhibition History, in: Iskin, Ruth E. (Hg.): Re-envisioning the Contemporary Art Canon: Perspectives in a Global World, London 2017, S. 187-202. edoc
Paul, Morten; Vogel, Felix (Hg.): Architekturen unserer Arbeit, Hamburg 2016 (=2). edoc

> Alle Publikationen

 

Büro

Kunsthistorisches Seminar
St. Alban-Graben 8
CH - 4051 Basel

Büro 115

Telefon:
+41 (0)61 206 63 81

Fax:
+41 (0)61 206 62 97